Franzosen und Deutsche: einmal Freunde, immer Freunde                                

Allemands et Français: partenaires un jour, partenaires toujours

Im September 1958 treffen sich Konrad Adenauer und Charles de Gaulle zum erstn Mal. Ihr Ziel ist nichts Geringeres als die Freundschaft zwischen ihren beiden Ländern. Am 22. Januar 1963 unterschreiben beide im Elysée-Palast in Paris die Verträge und umarmen sich - eine Geste, in der die Zeitgenossen ihre Sehnsucht nach einer dauerhaften Aussöhnung von Deutschen und Franzosen ausgedrückt fanden.

Dies ist Anlass genug, den Schülern in Deutschland und Frankreich an jedem 22. Januar das Nachbarland näher zu bringen. Und so wird dieser Tag ganz nach dem offiziellen Motto gestaltet:

Franzosen und Deutsche: einmal Freunde, immer Freunde                                      

Allemands et Français: partenaires un jour, partenaires toujours

In der Aula kann eine Ausstellung besichtigt werden, bei der all die Plakate die im Französischunterricht dieses Schuljahres entstanden sind, ausgestellt werden. Dabei kann man sich natürlich über die deutsch-französischen Beziehungen informieren aber auch über Paris oder andere Regionen Frankreichs wie beispielsweise die Bretagne. Passend dazu haben die Schüler ein Quiz entworfen, bei dem es natürlich auch immer etwas zu gewinnen gibt.

Auch kulinarisch steht dieser Tag stets ganz im Zeichen unseres französischen Nachbarn. Angelockt von dem Duft von frischen Croissants und Crêpes, die von den 8.- und 9. -Klässlern in der Aula verkauft werden, kommen zahlreiche Schüler, um sich dort mit den französischen Leckereien einzudecken, während gleichzeitig aktuelle und alt bekannte französische Songs und Chansons aus den Lautsprechern klingen.

Natürlich kommt auch die französische Sprache nicht zu kurz. Jedes Jahr findet an diesem Tag am Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn in der Bibliothek der Vorlesewettbewerb statt, bei dem die Schüler der 7. Jahrgangsstufe jeweils zwei Schüler entsenden, die dann einen bekannten und einen unbekannten Text vor einer kleinen Zuhörerschar vorlesen müssen. Von der Jury, die aus Schülern der Oberstufe und Lehrern besteht, wird dann der Sieger gekürt.

Um die Bedeutung der französischen Sprache und der Kenntnis des französischen Nachbarlandes den Schülern vor Augen zu führen, nehmen die Schüler der Oberstufe an der sogenannten Journée Découverte teil. Dieses vom deutsch-französischen Jugendwerk initiierte Programm ermöglicht es Schülern, ein Unternehmen, das eng mit Frankreich zusammenarbeitet im Rahmen einer Exkursion näher kennenzulernen. Hierbei hat das Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn bereits mit EADS, Roland Berger und eb avocats zusammengearbeitet.

Katrin Hahn

Kontakt

Unser Sekretariat ist erreichbar:

Montag - Donnerstag
7:30 - 15:00 Uhr
Freitag
7:30 - 13:15 Uhr

Telefonisch unter:
08102 / 99 35 - 0


oder unter der E-Mail:
sekretariat@gym-hksb.de

Links

Termine

Übersicht über die nächsten Termine an unserer Schule.