Begabtenförderung am Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn im Schuljahr 2017/18

Die Begabtenförderung am Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn besteht im Schuljahr 2017/18 aus mehreren Modulen:

„Begabtenakademie“:

  • 1-stündiger Wahlkurs,
  • abgehalten in Blockunterricht,
  • fester Teilnehmerkreis,
  • unterschiedliche Themen – Kooperation zwischen Fr. Graf (D/G) und Hr. Krichenbauer (Info/Ph)

Drehtürmodell:

  • Förderung von besonders leistungsstarken Schülern durch individuelle Veränderung des Stundenplans in einzelnen Fächern,
  • Ersetzen des Fachunterrichts einer Jahrgangsstufe durch Fachunterricht des gleichen Faches in einer höheren Jahrgangsstufe oder durch Fachunterricht eines anderen Faches in derselben Jahrgangsstufe,
  • Organisation, Koordination und Begleitung durch einen „Begabtenmentor“,
  • Unterschreiben eines Vertrags zwischen allen Beteiligten (Schüler/ Eltern/ Fachlehrer/ Drehtürlehrer)
  • Evaluation, geleitet durch Begabtenmentor (Fr. Graf, Hr. Krichenbauer, Fr. Roth)

Einzelförderprogramm des Kultusministeriums:

  • Youth Science Club (Uniprojekt der LMU – Teilnehmerin: Melanie Rieff)
  • Lions Circle (ehem. Mathe-Club an der Bundeswehrhochschule Neubiberg – Teilnehmerin: Melanie Rieff)

Stipendien für einzelne Schüler:

  • Unterstützung der Bewerbung, Begleitung der Stipendiaten, Unterstützung der Stipendiaten in ihrem schulischen Wirken
  • Talent im Land – Bayern (Teilnehmer: Ali Sen)
  • Roland-Berger-Stiftung (Teilnehmer: Lara Al-Daheen)

Moderationskoffer mit besonderen Materialien zur Vertiefung einzelner Fachinhalte, z.B. im Bereich Deutsch / Geschichte / Kunst (in Vorbereitung)

 

Die Begabtenförderung am Gym HöSi in der Übersicht:

Begabtenakademie (Teilnehmer und Programm s.u.)

 

Förderung speziell Begabter

Zusammenarbeit mit Hochschulen

Drehtürmodell innerhalb des Gymnasiums

Moderationskoffer zur Anwendung im regulären U-Betrieb

  • LMU
  • Universität der Bundeswehrhochschule Neubiberg
  • Teilnahme einzelner Schüler an speziellen naturwissenschaftlichen Angeboten, wöchentlich
  • Angebot für einzelne Schüler
  • Herausnehmen aus einzelnen Unterrichtsstunden
  • Besuch von Unterricht in höheren Jgst. im gleichen Fach
  • Zusammenstellung inhaltlich anspruchsvoller Materialien zur eigenständigen Vertiefung von Unterrichtsinhalten
  • Fachbereiche: D, G, Politik u Zeitgeschichte, Kunst

 

Die Begabtenakademie

Das Angebot

Inhalt

Die Begabtenakademie am Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn bietet besonders begabten und leistungsbereiten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, über den regulären Unterricht hinaus in verschiedenen Fachbereichen tiefere Einblicke zu erhalten. Es geht also um eine vom Unterricht losgelöste Erweiterung des Horizonts und um eine Vertiefung spezifischer Kenntnisse in unterschiedlichen Fakultäten.

Hierzu können die Lehrplaninhalte als Ausgangspunkt dienen, ein Zusammenhang mit aktuellen Stoffinhalten ist aber nicht vorausgesetzt.

Inhaltlich bildet im Schuljahr 2017/18 ähnlich wie im vergangenen Schuljahr die Zusammenarbeit zwischen Fr. Graf und Hr. Krichenbauer die Grundlage für die einzelnen Workshops. Thematisch gibt es also einen weitläufigen Zusammenhang zu den Fächern Deutsch/Geschichte sowie Informatik/Physik, allerdings nicht ausschließlich. Die Angebote beziehen außerdem die Fachgebiete Sozialkunde, Politik und Zeitgeschichte sowie Biologie, Musik, Kunst und Englisch mit ein, außerdem auch den Kompetenzbereich pädagogische Psychologie. Es gibt sechs bis sieben thematische Einheiten für jede Altersgruppe, wobei aber Schüler der Begabtenakademie Mittel- und Oberstufe bei Interesse auch an den Angeboten der Begabtenakademie Unterstufe teilnehmen dürfen (umgekehrt bietet sich eine Teilnahme weniger an). Die großen Workshopeinheiten untergliedern sich noch in mehrere Untereinheiten, wofür jeweils unterschiedlich viele Treffen notwendig sind. Die Termine werden über E-Mail kommuniziert.

 

Workshops

Begabtenakademie Unterstufe

Begabtenakademie Mittel- und Oberstufe

1. Robotik- Workshop, Montag, 25.09.2017, 12.30 – 15.00, Treffpunkt: E.14

1. Stipendiums-Info: Welche Stipendien gibt es? Welche Anforderungen muss ich erfüllen? Wie komme ich an ein Stipendium? Dienstag, den 17.10.2017, 13.30 – 14.15

2. Physikalische Experimente, Montag, den 13.11.2017, 12.30 – 15.00, Treffpunkt: 2.10

2. Climate-Summit at the Munich International School (Starnberg), Samstag, 25.11.2017, ganztägig (9.00-17.00)

  • Vortreffen der Delegierten: Montag, den 23.10.2017, 14.00 – 15.30
  • Diskussionsrunde mit allen Begabtenakademie-Teilnehmern + CO2-Experiment: Montag, den 6.11.2017, 14.00 – 15.30
  • Nachtreffen der Delegierten: Montag, den 27.11.2017, 13.15 – 14.00

3. Akademie-Zeitung: Verfassen eigener Artikel, Treffpunkt: E.14

  • Dienstag, den 5.12.2017, 13.30 – 15.00
  • Dienstag, den 12.12.2017, 13.30 – 15.00

3. Opernbesuch in der Staatsoper München:

Anna Karenina, 3. – 9. Stunde

4. Exkursion in die Schmetterlings-Ausstellung des Botanischen Gartens München-Nymphenburg, Freitag, den 19.1.2018, 8.05 – 13.00

4. Layout der Akademie-Zeitungs-Artikel:

  • Freitag, den 15.12.2017, 1./2. Std.
  • Donnerstag, den 21.12.2017, 1./2. Std., Treffpunkt: E.14

5. Kalligraphie-Workshop (Erschließung historischer Schriften, z.B. Minuskel, Kursive, Fraktur; Verfassen eigener Texte in historischer Schrift), Donnerstag, den 22.2.2018, 13.30 – 15.00

5. Lernort Staatsregierung (in Kooperation mit Fr. Götz):

  • Vortreffen Freitag, den 02.03.2018, 13.15 – 14.00
  • Exkursion ins Finanzministerium Dienstag, den 06.03.2018, ganztägig (8.00 – 17.00)

6. Selbstreflexion: Ich in meiner Klasse, Dienstg, den 20.3.2018, 13.30 – 15.00

6. Selbstreflexion: Ich und meine Bezugsgruppe, Donnerstag, den 22.3.2018, 13.30 – 14.00

7. Exkursion ins Bayerische Armeemuseum Ingolstadt, ganztägig, Juni

7. Physikalische Experimente, April 2018

 

8. Platinen-Programmierung: Löten von Platinen, Bespielung mit Basisprogramm, anschließend eigenständige Programmierung mit ARDUINO, Mai 2018

 

9. Exkursion zum Nürnberger Parteitagsgelände, ganztägig, Juni 2018

 

Aufbau

Viele der Workshops finden, was den zeitlichen Rahmen anbelangt, vornehmlich in unterrichtsfreier Zeit statt. Für einzelne Veranstaltungen ist es jedoch notwendig, bereits am Vormittag mit der Durchführung zu beginnen. Die Angebote finden teilweise an außerschulischen Lernorten statt.

 

Die Adressaten

Am Schuljahresende schlägt die Klassenkonferenz bestimmte Schülerinnen und Schülern zur Teilnahme an der Begabtenakademie vor. Hierbei handelt es sich um diejenigen, die im Jahreszeugnis die Bemerkung „herausragende Leistungen“ (in der Unterstufe) bzw. „erfreuliche Leistungen“ (in der Mittel- und Oberstufe) erhalten.

Herausragende Leistungen werden bei einem Gesamtzeugnisnotendurchschnitt von bis zu 1,50 (ohne Sport und mit höchstens einmal der Note „3“) bescheinigt, erfreuliche Leistungen bei einem Zeugnisschnitt von bis zu 1,99 (Einschränkungen wie bei herausr. Lst.).

Die angeschriebenen Schülerinnen und Schüler entscheiden sich zu Beginn des Schuljahres 2017/2018, konkret nach dem Start-up-Treffen am Mittwoch, den 13.09.2017 von 13.30 bis 14.15 Uhr, bei dem die einzelnen geplanten Workshops von Fr. Graf und Hr. Krichenbauer vorgestellt werden, ob sie am gesamten Programm der Begabtenakademie teilnehmen möchten und melden sich hierzu verbindlich an. Eine Auswahl einzelner Angebote ist – anders als im vorvergangen Jahr – nicht möglich. Die regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme wird in einer eigenen Zeugnisbemerkung festgehalten.

 

Konzeptionierung: Tatjana Graf und Christoph Krichenbauer 

Durchführung: Tatjana Graf und Christoph Krichenbauer 

Verwaltung und Kommunikation: Tatjana Graf

Kontakt

Unser Sekretariat ist erreichbar:

Montag - Donnerstag
7:30 - 15:00 Uhr
Freitag
7:30 - 13:15 Uhr

Telefonisch unter:
08102 / 99 35 - 0


oder unter der E-Mail:
sekretariat@gym-hksb.de

Termine

Übersicht über die nächsten Termine an unserer Schule.