Ein schulartübergreifendes Projekt der Klassen 9aM der Erich-Kästner-Mittelschule und 8B des Gymnasiums Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Eine Zusammenarbeit der Lehrkräfte Frau Bucher (Klassenlehrerin der 9 aM EK-MS), Frau Jordan (Fachlehrerin Ernährung/ Gestaltung EK-MS), Frau Sattler (Fachlehrerin Technik EK-MS), Frau Sigl (Musiklehrerin Gym HöSi) und Frau Graf (D/G Gym HöSi).

„Musik verbindet die Menschen“, das wusste schon Immanuel Kant. Wenn außerdem noch „geselliges Vergnügen [und] muntres Gespräch“ (William Shakespeare) dazukommen, gestützt auf zahlreiche frisch zubereitete deftige und süße Leckereien, dann steht der schulartübergreifenden Verständigung nichts mehr im Wege!

Am 26. Februar 2018 war die musische Klasse 8 b des Gymnasiums Höhenkirchen-Siegertsbrunn, ausgerüstet mit Cello, Bratsche und Geige, zu Gast bei der Klasse 9 aM der Erich-Kästner-Mittelschule. Der Vormittag (1. – 4. Stunde) stand unter dem Motto „Tafelmusik“, d.h. es sollte gekocht, gebastelt und musiziert werden, so dass sowohl die Mittelschüler als auch die Gymnasiasten Einblicke in einige ihrer Spezial-Arbeitsfelder geben und gleichzeitig jeweils Schüler aus der anderen Schulart dabei miteinbeziehen konnten. Beide Klassen wurde in Kleingruppen aufgeteilt und schulartübergreifend gemischt: eine Gruppe ging in die Werkräume, wo sie osterbezogene Bastelobjekte herstellten, eine zweite Gruppe begab sich in die moderne Großraumküche der EK-Mittelschule im hellen Neubau und machte sich direkt ans Gemüseschälen und das Vorbereiten der zahlreichen Dips, der Spinat-Lachs-Röllchen sowie der Rübli-Muffins. Eine dritte Gruppe ging in den mit einem Klavier ausgestatteten Klassenraum der 9 aM, um zwei Lieder einzustudieren, die Frau Sigl ausgewählt hatte: „If A Song Could Get Me You“ (von Marit Larsen, aus den Charts bekannt) und „Alles nur geklaut“ (von den Prinzen). Der englische Titel stellte sowohl textlich als auch musikalisch höhere Anforderungen und brauchte dementsprechend mehr Zeit beim Einüben. Alle SchülerInnen waren konzentriert und engagiert bei der Sache – für die Mittelschüler keine Selbstverständlichkeit, da sie in diesem Schuljahr das Fach Musik gar nicht haben und daher ungeübter waren. Dennoch ließen sie sich von Fr. Sigl motivieren, sich mit lustigen Übungen einzusingen und anschließend in Abschnitten das komplex aufgebaute Lied zu erarbeiten. Die Klavierbegleitung von Fr. Sigl trug die Gruppe über kleine Unsicherheiten hinweg und gab allen das Gefühl, souverän mitsingen zu können. Nach der zweistündigen Probe kam die Werkgruppe und präsentierte ihre Bastelergebnisse, und die Hauswirtschaftsgruppe baute ein beeindruckendes Buffet auf! Für die Gymnasiasten war es eine ganz neue Erfahrung, unter professioneller Anleitung in schulischem Rahmen kochen zu können! Die sensationell leckeren Ergebnisse erfreuten sowohl Lehrer wie Schüler. Besonders beeindruckend waren die noch warmen, sehr fluffigen Rübli-Muffins, die eine leicht knusprige Hülle hatten – ein echter Gaumenschmaus! Zu guter Letzt gaben einige Schüler noch ein paar jüngst geübte Stücke zum Besten: der Pachelbel-Kanon wurde gespielt, Franziska S. und Maria Z. ließen ihre Cello-Klavier-Eigenkomposition erklingen und Lennart K. spielte ebenfalls eine eigene Komposition am Klavier. Derart inspiriert und gleichzeitig vollgetankt mit gutem Essen, neuen Kontakten, vielen Anregungen und jede Menge guter Laune bedankte sich die 8 b für die einzigartige Bewirtung, die perfekte Organisation und das schöne Miteinander. Wir freuen uns auf die nächste Kooperation – und das nächste Wiedersehen, vermutlich bei der Aufführung des Profilstundenstücks der musischen Klasse am 19. Juni in der Aula des Gym HöSi!

Mein herzlicher Dank gilt Frau Bucher, die die Idee zu diesem wunderschönen Projekt hatte und alle organisatorischen Vorarbeiten an der EK-MS koordiniert hat. Außerdem vielen herzlichen Dank an Frau Jordan, die die hauswirtschaftliche Arbeit vorbereitet und durchgeführt hat! Und last but not least auch ein großes Dankeschön an Frau Sattler, die die Projekteinheit im Werkraum vorbereitet und angeleitet hat. Für alle Beteiligten war dieser Vormittag eine echte Bereicherung!

Tatjana Graf

 

Kontakt

Unser Sekretariat ist erreichbar:

Montag - Donnerstag
7:30 - 15:00 Uhr
Freitag
7:30 - 13:15 Uhr

Telefonisch unter:
08102 / 99 35 - 0


oder unter der E-Mail:
sekretariat@gym-hksb.de

Links

Termine

Übersicht über die nächsten Termine an unserer Schule.