Seit 2017 nimmt das HöSi an der Projektauszeichnungsrunde zur „Umweltschule in Europa/ Internationale Nachhaltigkeitsschule“ teil und ist auch dieses Schuljahr durch eine Fachjury aus VertreterInnen des Bayerischen Umweltministeriums sowie Kultusministeriums, der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen und des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern (LVB) ausgezeichnet worden.

Diese Auszeichnung erhalten Schulen, die mindestens zwei Projekte zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit durchführen und der Jury in Form einer Dokumentation präsentieren. Das Ziel ist die Weiterentwicklung der Schule im Sinne der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Bildung für nachhaltige Entwicklung bedeutet zukunftsfähige Bildung: Sie vermittelt Wissen über globale Zusammenhänge und Herausforderungen wie den Klimawandel, den Schutz der regionalen und überregionalen Biodiversität sowie Sensibilität für globale Gerechtigkeit.

Das HöSi ist damit auch Teil eines Netzwerkes, das nicht nur Bayern und Deutschland überspannt. So gibt es weltweit 59000 Schulen in 68 Ländern, die das Prädikat „Eco-School“ tragen dürfen.


Aufgrund der aktuellen coronabedingten Einschränkungen musste die zentrale Veranstaltung, an der alle südbayerischen Umweltschulen zusammenkommen, ihre Projekte vorstellen und geehrt werden, leider entfallen. Die Schülerinnen und Schüler des AK Umwelt erhielten daher ihre Ehrung im Rahmen einer Videokonferenz. Der bayerische Kultusminister Prof. Dr. Piazolo und der bayerische Umweltminister Thorsten Glauber ließen es sich dennoch nicht nehmen, die besonderen Leistungen der Umweltschulen in einer kurzen Videobotschaft herauszustellen:

Auf das Bild klicken, um die Grußbotschaft von Prof. Dr. Piazolo und Thorsten Glauber abzuspielen.

Den schwierigeren Bedingungen zum Trotz hat der AK Umwelt in diesem ersten Schulhalbjahr schon zwei Aktionen durchgeführt. So wurde der traditionelle Verkauf von Umweltpapierheften und -blöcken wieder gut von der Schulgemeinschaft angenommen. Eine Premiere feierte die Aktion „Vokabellernen für den Regenwald“, die mit der Unterstützung der Fremdsprachenfachschaften durchgeführt wurde. Dabei stellten die SchülerInnen der sechsten und siebten Jahrgangsstufen ihr Vokabelwissen in den Fächern Englisch, Französisch und Latein unter Beweis. Ähnlich wie beim Spendenlauf konnten sich die SchülerInnen für richtige Vokabeln von ihren Eltern, Großeltern oder Verwandten sponsern lassen. Nach der Korrektur der Vokabeltests durch den AK Umwelt wurde klar, dass eine beeindruckende Spendensumme zusammengekommen war. Die Organisation Rettet den Regenwald e.V. kann sich nun über 6500 Euro für ihre Projekte freuen.

Der AK Umwelt bedankt sich für die Unterstützung aus der gesamten Schulgemeinschaft und hofft, dass das Jahr 2021 viele weitere Projekte im Sinne der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes möglich macht.

Kontakt

Unser Sekretariat ist erreichbar:

Montag - Donnerstag
7:30 - 15:00 Uhr
Freitag
7:30 - 13:15 Uhr

Telefonisch unter:
08102 / 99 35 - 0


oder unter der E-Mail:
sekretariat@gym-hksb.de

Termine

Übersicht über die Termine 2020/21 an unserer Schule.