HöSi – ABC

Eine kleine Orientierungshilfe für unsere Schülerinnen und Schüler

 sowie deren Eltern

   

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

herzlich willkommen am Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn, das im September 2016 bereits in sein viertes Schuljahr startet und zum ersten Mal Schüler zum Abitur führen wird!

Wir wollen Euch/Ihnen mit dieser Broschüre den Einstieg in den Alltag bei uns am HöSi ein wenig erleichtern. Wir haben dafür einen alphabetisch geordneten Wegweiser zusammengestellt, der Euch/Ihnen helfen soll, einen ersten Überblick über Organisation, Regeln und Abläufe an unserer Schule zu gewinnen.

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern einen guten Start nach den Ferien und viel Freude und Erfolg im neuen Schuljahr. 

Claudia Gantke, Schulleiterin

 

 

A

 

Abfallentsorgung

In den Klassenzimmern befinden sich unterschiedliche Mülleimer: In den gelben Eimern wird der Plastikmüll, in den blauen das Papier und in den schwarzen der Restmüll gesammelt.

 

Adresse

Unsere Anschrift lautet:

Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Bahnhofsplatz 4

85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Telefon: 08102/99 35-0

Fax: 08102/99 35-129

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage: www.gym-hksb.de

 

Attestpflicht

Für häufig fehlende Schüler kann von der Schulleitung eine Attestpflicht angeordnet werden.

 

Aufenthaltsbereiche

Der Bereich der Aula ist ab 7.15 Uhr geöffnet. Bis 8.00 Uhr ist dies der ausschließliche Aufenthaltsbereich für die Schüler (Der Kiosk hat geöffnet). Um 8.00 Uhr gehen die Schüler nach oben zu ihren Fachräumen. Ausschließliche Aufenthaltsbereiche sind in den beiden Vormittagspausen und in der Mittagspause Außenanlagen, Aula, Bibliothek und die Aufenthaltsräume (Mitte und Süd) im 1. und 2. Obergeschoss. Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe halten sich bei geeigneter Witterung vorrangig im Außenbereich auf.

 

Aufzug

Der Aufzug ist nur von Schülern zu benutzen, die darauf angewiesen sind. In diesem Fall ist es möglich, sich beim Hausmeister einen Schlüssel auszuleihen.

 

Aushänge

Die Vertretungspläne findet ihr für alle Klassen am digitalen schwarzen Brett (DSB) in der Aula sowie beim VHS-Eingang. Plakate dürfen im Schulhaus nur mit Genehmigung der Schulleitung ausgehängt werden.

 

 

B

 

Begabtenakademie

Unsere Begabtenakademie möchte besonders begabten und leistungsbereiten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, über den regulären Unterricht hinaus in verschiedenen Fachbereichen tiefere Einblicke zu erhalten. Ansprechpartner sind Frau Graf und Herr Krichenbauer.

Beratungslehrerin

Unsere Beratungslehrerin ist Frau Graf (Büro in E.09c). Sie hilft weiter bei Fragen zur Schullaufbahn, zu Lern- und Leistungsschwierigkeiten und Ähnlichem. Sprechstunden können über die Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vereinbart werden.

 

Beschwerden

Alle eventuell auftretenden Probleme sollten zunächst mit den betroffenen Personen selbst besprochen werden. Ist dies nicht zufriedenstellend zu lösen, sind Klassenleiter, Verbindungslehrer und die Stufenbetreuer die nächsten Ansprechpartner.

 

Beurlaubung

Für kurz- und längerfristig geplante Beurlaubungen muss rechtzeitig, spätestens eine Woche im Voraus, ein schriftlicher Antrag an die Schulleitung (hier: Frau Peetz) ge- stellt werden. Die Formulare und nähere Erklärungen befinden sich auf unserer Homepage oder sind bei ihr zu erhalten.

Der Antrag kann entweder direkt bei Frau Peetz abgegeben oder in den Briefkasten neben Zimmer Nr. 1.50 eingeworfen werden. Ein Antrag ausschließlich über das Elternportal ist nicht möglich.

 

Bibliothek

Die Bibliothek befindet sich im 2. Stock und wird betreut von Frau Kellermann. Unter der Leitung von Frau Mirtes haben Schüler des Wahlkurses ein Konzept für die neue Bibliothek samt Logo entwickelt und die Bücher ausgewählt.

 

Bücher

Die Schüler erhalten ihre Schulbücher in den ersten Schultagen. Wir bitten darum, sorgsam mit den Büchern umzugehen. Für den Ersatz von verloren gegangenen oder beschädigten Büchern müssen die Eltern aufkommen. Die lernmittelfreie Bücherei befindet sich in Raum E.23 und wird von Frau Breiner und Frau Nachtmann betreut.

 

 

C

 

Computerräume

Die Benutzung der Computerräume findet nur unter Aufsicht einer Lehrkraft statt. Sie sind im Osttrakt des Erdgeschosses (E.14 und E.17) zu finden.

 

  

E

 

Eltern und Elternbeirat

Eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns ein wichtiges Anliegen. Informationen zum Elternbeirat finden sich auf unserer Homepage. Dort ist auch das Konzept zur Erziehungs- und Bildungspartnerschaft nachzulesen. Vorsitzende des Elternbeirats ist Frau Stoewahse.

 

Elternportal

Um Eltern zeitnah über wichtige Vorhaben, Veranstaltungen oder Entwicklungen zu informieren, nutzen wir das so genannte Elternportal, mit dessen Hilfe wir ein regelrechtes Schulintranet aufbauen können. Es bietet u.a. folgende Möglichkeiten:

Sie können nicht nur Sprechzeiten zum Elternsprechtag buchen, sondern sogar zu den wöchentlichen Sprechstunden der Lehrkräfte. Sie können Ihr Kind elektronisch krankmelden. Sie können Ihr Kind für Wahlkurse elektronisch anmelden. Sie können den Stunden-, Vertretungs- und sogar Schulaufgabenplan Ihres Kindes elektronisch abrufen.

Informationen zum Elternportal 

Link zum Elternportal.

 

Elternsprechtage

Elternsprechtage finden zweimal pro Schuljahr statt. Auf die Termine wird auf der Homepage und in gesonderten Einladungsschreiben hingewiesen. An diesen Tagen stehen alle Lehrkräfte für ein kurzes Gespräch zur Verfügung. Für eine ausführlichere Beratung sollte ein eigener Sprechstundentermin vereinbart werden.

 

 

 

F

 

Fahrräder

Die Fahrräder können im Schulhof auf den dafür vorgesehenen Flächen abgestellt werden, sie sollten ordnungsgemäß abgeschlossen sein. Die Schule kann keine Haftung für Schäden übernehmen.

 

Feueralarm

Genaue Informationen zu Fluchtweg und Verhaltensweisen in Alarmlagen werden zu Beginn des Schuljahres mit dem Klassenleiter besprochen. Ein Probealarm findet zweimal im Schuljahr statt. Fluchtpläne hängen in den Treppenhäusern.

 

Fremdsprachen

Die erste Fremdsprache am HöSi ist Englisch. Als 2. Fremdsprache kann Latein oder Französisch (nur im NTG-Zweig) gewählt werden. Italienisch kann als spät beginnende Fremdsprache in Jgst. 10 gewählt werden (Ersatz der 2. Fremdsprache).

 

Fundsachen

Liegengebliebene Kleidungsstücke werden beim Hausmeister abgegeben. Das Fundbüro in E.36 ist immer dienstags und donnerstags in der 2. Pause geöffnet. Gefundene Wertsachen sollten unbedingt im Sekretariat abgegeben werden.

 

 

G

 

Ganztagsschule

An unserer Schule gibt es eine offene Ganztagesschule (OGS). Frau Hilmer und Frau Langer sind die Koordinatorinnen der OGS und unter der Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie telefonisch unter der Rufnummer 08102/9935-151 oder – 152 zu erreichen. Die Betreuung findet montags bis donnerstags bis maximal 16:15 Uhr statt. Während der Schulferien und an Feiertagen ist die OGS geschlossen. Nähere Informationen sind dem Infoschreiben zu entnehmen oder bei Frau Hiller zu erhalten. 

 

Getränke

Im Erdgeschoss befindet sich auf dem Gang vor der Küche ein Getränkeautomat mit Kaltgetränken. Außerdem steht uns seit kurzem ein vom Förderverein gesponserter Trinkbrunnen zur Verfügung.

 

Gottesdienste

Alle Schüler sind eingeladen, an den Gottesdiensten, z.B. am Schuljahresbeginn, zu Weihnachten oder zum Schuljahresende, teilzunehmen. Diese sind als ökumenische Gottesdienste ausgerichtet. Schüler, die nicht am Gottesdienst teilnehmen wollen, haben Anwesenheitspflicht in der Schule und werden betreut.

 

Grundschullotsin

Frau Kronseder ist so genannte Grundschullotsin und berät und hilft bei allen Problemen rund um den Übertritt ans Gymnasium. Zudem hilft sie bei der Förderung während des Unterrichts in den Fächern Deutsch und Mathematik in den fünften Klassen.

 

 

H

 

Handy

Handys, MP3-Player etc. dürfen im gesamten Schulbereich nicht eingeschaltet sein (Ausnahme: unterrichtsbezogener Auftrag durch den Lehrer). Sollte die Nutzung des Handys dringend erforderlich sein, ist eine Lehrkraft um Erlaubnis zu bitten. Bei Zuwiderhandeln wird das Handy abgenommen und erst am Ende des Schultages wieder herausgegeben.

 

Hausaufgaben

Sie sind ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts und der eigenständigen Arbeit für die Schule. Die sorgfältige Führung eines Hausaufgabenheftes hilft bei der Erledigung der schulischen Pflichten.

 

Hausmeister

Unser Hausmeister heißt Herr Rochow. Sein Dienstzimmer befindet sich gleich links hinter den Glastüren zur Eingangshalle.

 

Hausordnung

Die Hausordnung unserer Schule hängt in jedem Klassenzimmer aus und wird jedem neuen Schüler zu Beginn des Schuljahres ausgehändigt. Zum Download der aktuellen Hausordnung.

 

  

I

 

Intensivierung

Intensivierungen sind ein fester Bestandteil der gymnasialen Ausbildung. Dabei ist zwischen verpflichtenden Intensivierungsstunden (Int) und individuellem Förderunterricht (IF) zu unterscheiden. Einzelheiten sind für die jeweiligen Jahrgangsstufen geregelt.

 

 

J

 

Jahrgangsstufentests

In den 6., 8. und 10. Klassen finden zu Beginn des Schuljahres zentrale Jahrgangsstufentests statt (6. Jgst: Deutsch und Englisch; 8. Jgst: Deutsch und Mathematik, 10. Jgst: Englisch und Mathematik), an denen Schüler aller bayerischen Gymnasien teilnehmen. Das Testergebnis geht in die Benotung des jeweiligen Fachs mit ein. Genaue Informationen erteilen die jeweiligen Fachlehrer zu Beginn des Schuljahres.

 

 

K

 

Klassenleitung

Jede Klasse hat einen Klassenleiter und einen stellvertretenden Klassenleiter. Beide kümmern sich in Zusammenarbeit mit allen Fachlehrern um die Belange der jeweiligen Klasse.

 

Klassensprecher

Jede Klasse wählt zu Beginn des Schuljahres einen ersten und einen zweiten Klassensprecher. Diese vertreten die Interessen der Klasse, sind Ansprechpartner für alle und halten den Kontakt zur SMV.

 

Krankheit

Im Fall einer Erkrankung muss die Schule unverzüglich bis spätestens 7.45 Uhr informiert werden. Am besten über das Elternportal; in Ausnahmefällen kann die Erkrankung auch telefonisch im Sekretariat (Tel.: 08102/99 35-0) oder per Fax (08102/99 35-129) gemeldet werden.

Eine unverzügliche Benachrichtigung der Schule ist insbesondere an den Tagen wichtig, an denen eine angekündigte Leistungserhebung stattfindet. Liegt in diesen Fällen keine ausreichende Entschuldigung vor, so muss die Note 6 erteilt werden. Eine solche Situation wollen wir alle möglichst vermeiden.

Bei Wiedererscheinen (bei längerer Erkrankung spätestens am dritten Tag der Erkrankung) ist die Krankheitsbestätigung (Druck der Meldung aus dem Elternportal oder Formular auf der Homepage) vorzulegen.

 

 

L

 

Lageplan

In jedem Stockwerk hängen Lagepläne, mit deren Hilfe man alle Räume finden kann.

 

Lehrer

Am HöSi unterrichten in diesem Schuljahr 70 Lehrkräfte und zusätzlich 10 Instrumentallehrkräfte.

 

Lehrerzimmer

Das Lehrerzimmer befindet sich im 1. Stock, Zimmer 1.55.

 

  

M

Medien

Alle Fachräume sind mit interaktiven Whiteboards und einer Dokumentenkamera ausgestattet. Diese Anlagen sind ausschließlich für den Einsatz im Unterricht bestimmt. Schülern ist die Benutzung nicht erlaubt.

 

Mensa

Die Mensa wird betrieben vom Zweckverband der staatlichen weiterführenden Schulen im Südosten des Landkreises München. Caterer ist die Lange & Siller Frischmenü GmbH, die über große Erfahrung im Bereich des Caterings für Schulmensen verfügt. Unter http://mensa.szv-m.de/ erhalten Sie weitere Informationen.

 

Mentoringprogramm

Das Mentoringprogramm unterstützt Schülerinnen und Schüler gezielt bei der Lösung schulischer Probleme. In regelmäßigen Abständen finden persönliche Gespräche statt, um die Schüler in ihrer Selbstverantwortung zu stärken.

 

 

N

 

Nachrichten

Nachrichten für die einzelnen Klassen finden sich im Sekretariat im Postfach der jeweiligen Klasse. Die Klassensprecher werden gebeten, dort täglich nach neuen Informationen zu sehen. Aktuelle wichtige Informationen werden außerdem über das digitale schwarze Brett in der Eingangshalle weitergegeben.

 

 

O

 

Oberstufe

Die Oberstufe gliedert sich in die Vorbereitungsphase (10 Jgst.) und in die Q-Phase (11. und 12. Jgst.). Oberstufenkoordinatorin für die Q11 ist Frau Schraml, für die Q12 Frau Schwegmann. Vor deren Büros befinden sich Schaukästen mit wichtigen Informationen sowie ein Briefkasten für Korrespondenz und Unterlagen.

 

Ordnungsdienst

Jede Woche übernimmt eine andere Klasse den Ordnungsdienst in den Pausenbereichen. Die Klassenleitung nimmt die Einteilung der Schüler vor.

 

 

P

 

Pause

Die Zeiten sind im Abschnitt „Unterrichtszeiten“ genannt. Der Pausenverkauf findet in der Aula statt.

 

Pünktlichkeit

Auf das pünktliche Erscheinen aller Schüler im Unterricht legen wir größten Wert.

 

Praktikum

Unsere Schüler der 9. Klassen leisten im Frühjahr ein Betriebspraktikum ab. Genaueres regelt Frau Nachtmann mit den Klassen. Für die 10. Klassen findet ein Sozialpraktikum im Juli statt. Ansprechpartnerin hierfür ist Frau Entjer.

 

 

R

 

Rauchen

Im gesamten Schulbereich ist das Rauchen nicht gestattet.

 

Raumänderungen

Aus verschiedenen Gründen kommt es immer wieder zu einmaligen Raumänderungen. Diese werden von den Vertretungsplanern auf dem Vertretungsplan vermerkt. Daher ist es besonders wichtig, dass mindestens der Klassensprecher täglich nach dem Vertretungsplan sieht und die Klasse entsprechend informiert.

 

 

S

 

Sanitätsraum

Der Sanitätsraum befindet sich im 1. Stock, Zimmer 1.10a. Frau Wimmer leitet den schulinternen Sanitätsdienst, der von Schülerinnen und Schülern der Mittel- und Oberstufe ausgeübt wird.

 

Schließfächer

Eine externe Firma stellt unseren Schülern gegen eine Mietgebühr ein Schließfach zur Verfügung. Mietverträge werden direkt mit der Firma Astradirect, am besten im Internet (www.astradirect.de) geschlossen. Es kann zwischen kleinen und großen Schließfächern gewählt werden.

 

Schulleitung

Das Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn wird von Frau Gantke geleitet. Ihr Büro ist über das Sekretariat zu erreichen, wo auch Termine mit ihr vereinbart werden können. Frau Peetz (Zimmer 1.53) unterstützt sie als Mitarbeiterin der Schulleitung.

  

Schulpsychologe

Frau Bergmaier ist neu als Schulpsychologin an unserer Schule tätig. Sie hat ihr Büro im Zimmer E.09d. Sprechzeiten können per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter der Nummer 08102/9935 – 153 vereinbart werden.

 

Schulsozialarbeit

Unsere Schulsozialarbeiterin ist Frau Höhl. Ihr Büro befindet sich in E.28. Sie steht als Diplom-Sozialpädagoge des Kreisjugendrings München-Land den Schülerinnen und Schülern bei allen Fragen und Problemen, die den Lebensalltag junger Menschen bestimmen, mit Rat und Tat zur Seite. Sie ist telefonisch unter der Nummer 08102/9935 -153 oder per Email über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen.

 

Schüler

Unsere Schule hat im Augenblick ca. 780 Schülerinnen und Schüler.

 

Schüleraustausch

Uns ist es gelungen, einen Schüleraustausch mit Frankreich "an Land zu ziehen". Er richtet sich in erster Linie an die Schüler der 9. Klassen. Unsere Partnerschule liegt in Marseille. Nähere Informationen sind bei Frau Katrin Hahn zu erhalten.

Für die Schülerinnen und Schüler, die Italienisch als spät beginnende Fremdsprache erlernen, findet im Schuljahr 2015/16 erstmalig ein Austausch mit einem Liceo in Faenza statt.

 

Sekretariat

Das Sekretariat ist von Mo-Do von 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr, Fr von 7.30 Uhr bis 13.15 Uhr besetzt. Die Mitarbeiterinnen des Sekretariats sind Frau Müller, Frau Binder und Frau Böhm.

 

SMV (Schülermitverantwortung)

Neben den drei Schülersprechern bilden die ersten und zweiten Klassensprecher und Freiwillige, die in verschiedenen AKs mitarbeiten, die SMV.

In den AKs und an den Veranstaltungen der SMV sollten möglichst viele Schüler beteiligt sein. Zu Beginn des Schuljahres findet eine SMV-Veranstaltung statt, an der interessierte Schüler teilnehmen und ihre Mitarbeit in den AKs anmelden können.

 

Sprechstunden der Lehrkräfte

In den ersten Schulwochen wird die Sprechstundenliste der Lehrkräfte veröffentlicht. Über das Elternportal ist eine digitale Anmeldung möglich, ansonsten kann über die Schülerinnen und Schüler ein Sprechstundentermin vorgemerkt werden.

 

Stundenplan

Der Stundenplan für das neue Schuljahr wird den Klassen am ersten Schultag bekannt gegeben. Im Laufe des Schuljahres können aus organisatorischen Gründen Änderungen erforderlich sein, diese werden rechtzeitig in den Klassen veröffentlicht.

 

  

T

 

Terminkalender

Eine Übersicht über die wichtigsten Termine wird in den ersten Schulwochen in einem Elternbrief veröffentlicht. Der Terminkalender findet sich zudem auf der Homepage.

 

Tutoren

Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe übernehmen die Betreuung der neuen 5. Klassen. Frau Jakob koordiniert als Unterstufenbetreuerin den Einsatz der Tutoren.

 

 

U

 

Unfall

Unfälle in der Schule und auf dem Schulweg sind über eine gesetzliche Unfallversicherung abgedeckt. Das Sekretariat bittet im Falle eines Unfalls um sofortige Meldung.

 

Unterrichtsbefreiung

Geht es einem Schüler im Laufe eines Vormittags nicht gut, dann meldet er dies beim Fachlehrer. Die Eltern werden anschließend vom Sekretariat benachrichtigt und eine mögliche Abholung des Schülers wird geklärt. Falls der Schüler nicht nach Hause kann, verbleibt er in der Schule. Es ist für diesen Tag keine weitere Krankheitsbestätigung erforderlich. Fehlt der Schüler am nächsten Tag (siehe Pkt. Krankheit), so muss er bei Wiedererscheinen eine Krankheitsbestätigung mitbringen.

 

Unterrichtszeiten 

1. Stunde

08.10 - 08.55

 

  6. Stunde / Mittagspause 1

12.30 - 13.10

2. Stunde

08.55 - 09.40

 

  7. Stunde / Mittagspause 2

13.15 - 14.00

   kleine Pause

09.40 - 09.55

 

  8. Stunde

14.00 - 14.45

3. Stunde

09.55 - 10.40

 

  9. Stunde

14.45 - 15.30

4. Stunde

10.40 - 11.25

 

    Nachmittagspause 15.30 - 15.40

   große Pause

11.25 - 11.45

 

 10. Stunde 

15.30 - 16.15

5. Stunde

11.45 - 12.30

 

 11. Stunde

16.25 - 17.10

 

 

W

 

Wahlunterricht

Das Wahlkursangebot an unserer Schule ist sehr vielfältig. Wir freuen uns, wenn viele Schülerinnen und Schüler an einem oder mehreren der Angebote teilnehmen. Genauere Informationen zu Angebot und Prozedere sind einem eigenen Schreiben zu entnehmen, das im Laufe der ersten Schulwoche verschickt wird.

 

Wandertage

Neben diversen Klassenfahrten wird zweimal im Jahr ein Wandertag durchgeführt, den die Klassen gemeinsam mit den Klassenleitern planen. Die Teilnahme ist Pflicht.  

 

 

Kontakt

Unser Sekretariat ist erreichbar:

Montag - Donnerstag
7:30 - 15:00 Uhr
Freitag
7:30 - 13:15 Uhr

Telefonisch unter:
08102 / 99 35 - 0


oder unter der E-Mail:
sekretariat@gym-hksb.de

Termine

Übersicht über die nächsten Termine an unserer Schule.